20th Februar 2018

Ryanair Stories: Postkarten aus Frankreich

Wie immer haben wir eure Urlaubstipps und Schnappschüsse gesammelt, weil wir einfach gerne erfahren, wie es euch am Urlaubsort ergangen ist, sobald ihr aus dem Flieger gestiegen seid. Und wie immer wisst ihr einfach, wie man den Urlaub in vollen Zügen genießen kann! Hier ein paar eurer #ryanairstories aus Frankreich…

Paris Beauvais

Wir sind nach Beauvais geflogen, haben ein Auto am Flughafen gemietet und sind dann zu unserer Unterkunft gefahren, die auf halber Strecke nach Paris lag. Das war ein wirklich guter Ausgangspunkt, weil er ländlich gelegen war und den Kindern einen Vorgeschmack auf das echte Frankreich vermitteln konnte. Außerdem waren wir für 2 Tage im Disneyland Paris und haben einen Tagesausflug nach Paris gemacht. Disneyland Paris war für die 2 Tage wirklich toll, den Kindern hat es super gut gefallen und Paris an sich war natürlich auch einfach traumhaft.

Die Menschen, das geniale Essen und die umwerfende Landschaft kann ich einfach nicht genug loben. Das tolle Wetter am Urlaubsort hat sicherlich geholfen!

– Familie Byrne, Wexford

Flüge nach Paris Beauvais

La Rochelle

Meine schönste Erinnerung aus dem Urlaub war eine ganz einfache – wie wir den Nachmittag am Strand in verbrachten; das war wirklich schön und entspannend. Danach hatten wir ein wirklich leckeres Abendessen im Bistrot du Port, bevor es dann in die Altstadt ging, wo wir das reichhaltige französische Essen auf unserem Spaziergang verdauen konnten; danach ging es zu einem tollen Konzert bei La Java des Paluches.

Ich würde wirklich empfehlen, sich am Flughafen ein Auto zu mieten, wenn man Sightseeing machen und etwas Zeit auf der Ile de Ré (der Insel direkt am anderen Ende der Brücke) verbringen will. Die gesamte Gegend ist wunderschön, sodass es einfach praktisch ist, mit dem Auto flexibel und ungebunden zu sein. Badesachen nicht vergessen!

– Mathieu, Dublin

Flüge nach La Rochelle

Arles

Arles ist klein und überschaubar, groß genug, um interessant zu sein, und der ideale Knotenpunkt in andere Regionen – Montpellier, Aix, Marseille und Avignon, die Camargue… Alle sind von hier aus mit dem Auto oder Zug gut zu erreichen. Abendessen gab es im Le Galoubet – es ist die Art von französischem Restaurant, die Tausende nachahmen und nie ganz hinbekommen. Es ist hier gibt es tolles, müheloses und einfach leckeres Essen, das in einem schönen Raum serviert wird; im Winter gibt es ein Lagerfeuer und in den Sommermonaten kann man draußen auf der Terrasse essen.

Geht in Arles unbedingt auf Entdeckungstour! Die meisten Sehenswürdigkeiten befinden sich nämlich an Orten, wo man sie nie erwartet hätte. Die Stadt kann dem romantischen Charme von anderen, wie zum Beispiel St. Remy de Provence (auch richtig schön!), nicht das Wasser reichen, lohnt sich aber umso mehr, wenn man sich einfach treiben lässt. Viel Spaß!

– David, London

Flüge nach Nimes

Perpignan

Wir sind Ende September nach Perpignan geflogen und es war einfach traumhaft. Das Essen war toll und die Leute freundlich – jeder Tag war abwechslungsreich. In den 5 Tagen haben wir mehr gesehen und unternommen, als wir uns hätten vorstellen können. Wir haben einen romantischen Ausflug in die Pyrenäen gemacht und ein paar atemberaubende Aussichten genießen können, was wirklich toll war. Außerdem haben ein Auto gemietet und sind nach Collieure gefahren. Ehrlich gesagt kann ich nicht sagen, was besser war!

In der Stadt haben wir uns an reichlich Tapas (Spanien ist von hier aus nur einen Katzensprung entfernt) und gutem, dennoch preisgünstigen Wein gütlich getan. Einfach super – wir planen bereits unseren nächsten Urlaub hier. Ich würde aber jeden ans Herz legen, vor der Anreise noch mal das Schulfranzösisch aufzupolieren. Die meisten Leute hier sprechen überhaupt kein Englisch, sodass selbst grundlegende Französischkenntnisse wirklich weiterhelfen. Außerdem empfehle ich, sich einen Wagen zu mieten. Der öffentliche Nahverkehr lässt etwas zu wünschen übrig und mit einem Auto ist man einfach ungebunden und kann sich die Gegend angucken.

– Rebecca, London

Flüge nach Perpignan

Nizza & Monte-Carlo

Nizza ist eine tolle Stadt, gut zu erreichen und hat einige wunderschöne Sehenswürdigkeiten. Mit dem Bus ging es dann für den Tag nach Monte Carlo. Hier waren wir schön spazieren und haben ein richtig leckeres Eis vor dem berühmten Casino gegessen. Es war einfach toll, dem kunterbunten Treiben hier zuzusehen. Die Ferraris und Lamborghinis waren der Wahnsinn, und die Mode in Monte-Carlo war wirklich Haute-Couture. Super Tagesausflug – am Nachmittag gab´s dann Cocktails am Strand von Monte-Carlo.

Frühaufstehen lohnt sich –morgens ist die Sonne noch angenehm, während es nachmittags ziemlich heiß werden kann. In Nizza findet man schöne Wochenmärkte, sodass es sich lohnt, einen faltbaren Picknickkorb im Gepäck zu haben und hier ordentlich zuzugreifen. Ein leckeres, frisches Picknick mit einer Flasche Wein in den Bergen ist einfach unschlagbar. Der öffentliche Nahverkehr ist super günstig, und die umliegenden Dörfer sind einfach malerisch. Hier sollte man die Busse wirklich gut ausnutzen.

– Kerry, Nordirland.

Flüge nach Nizza

Marseille

Für ein typisch einheimisches Abendessen gehen wir gerne in eines der guten Restaurants im Hafen. Eine Rundfahrt mit der Marseiller Bimmelbahn ist auch eine tolle Möglichkeit, die Stadt zu erkunden. Hier gibt es viele interessante Geschäfte – für uns bietet uns Marseille allerdings die Möglichkeit, ein Boot zu mieten und in die Calanques zu fahren.

Am besten erreicht man Marseille mit einem Mietwagen vom Flughafen. Rund um die Stadt findet man Parkplätze, von dort aus kann man dann mit dem Bus ins Stadzentrum fahren. Vor der Anreise einfach auf die Karte gucken. Wer vom Flughafen aus mit dem Mietwagen nach Marseille fährt, kann einen Abstecher zu den schönen Küstenstädten wie Carry-le-Rouet machen. Sehr lohnenswert!

– JN, Belgien

Flüge nach Marseille

Tours

Wir, zwei Studenten, sind während der Semesterferien nach Tours geflogen. Wir waren uns nicht sicher, was wir erwarten sollten, aber das Nachtleben in Tours war wirklich toll. Es war ein kurzer Wochenendtrip, und am Samstagabend ging es dann auf die Piste. Alle Cocktailbars, Kneipen und Nachtclubs waren einfach toll – nicht zu teuer, mit netten Leuten, und freundlicher Bedienung.

Unsere Französischkenntnisse waren gleich null, aber die Einheimischen waren wirklich nett und sprachen so viel Englisch, wie sie konnten, um uns bei allem weiterzuhelfen – für den nächsten Frankreichurlaub würde ich definitiv Französisch lernen! Ein guter Stadtplan wäre ebenfalls nützlich gewesen, zumindest für uns, weil unser Hotel ziemlich versteckt lag und nicht so leicht zu finden war. Kann ja nie schaden!

– Ashling, Kildare

Flüge nach Tours

Ryanair Staff

Ryanair Staff

Die Mitarbeiter von Ryanair sind Weltenbummler von Beruf, daher kannst du dich getrost auf ihre bewährten Reiseberichte und Tipps verlassen.

Leave a Comment