26th September 2016

Zehn Dinge für unter 10 Euro in… Dublin

Oh du schönes Dublin! Es mag eines der teuersten Städte Europas sein, aber es ist überraschend einfach, hier eine wirklich tolle Zeit zu verbringen, ohne ein Vermögen dafür auszugeben. Es gibt genügend kostenlose Galerien und Museen, die einen tagelang unterhalten können und es gibt jede Menge preiswerte Unterkünfte und gutes, günstiges Essen zu finden. Das wirklich besondere an Dublin ist aber die Atmosphäre, die man sich sowieso nicht erkaufen kann. Wenn man eine günstige Reise nach Dublin plant, sind diese zehn genialen Tipps sicherlich sehr hilfreich: Alle Aktivitäten sind unter 10€ pro Person möglich.

Frühstück/Brunch @ Green 19

green-19

Turbo Frühstück bei Green 19

 

Obwohl Dublin doch eine eher teure Stadt ist, bietet es trotzdem genug Möglichkeiten, gut essen zu gehen, ohne sich von gesalzenen Preisen den Magen verderben zu lassen. Dennoch: Wenn man ein nettes Lokal mit einer vernünftigen Speisekarte zum Brunchen finden möchte, muss man sich schon ein wenig erkundigen. Ein Lokal sticht hier besonders hervor: Green 19. Hier kostet das „Full Irish Breakfast“ 10 Euro, also der komplette herzhafte Mix aus Frühstückswürstchen, Speck, Bohnen, Rührei, Rösti und Blutwurst.. Man sollte aber auch das mexikanische oder Lachs-Rösti versuchen (beide 9 €). Wenn man sich vornimmt, Dublin an einem Tag zu erkunden, liefert das genug Energie. Gern geschehen.

Gratis Dublin Walking Tour

Dublin Free Walking Tour

 

Auch hier preisen wir wieder die gute alte, kostenlose Stadtführung an und Dublins Angebot ist besonders gut. Es ist eine dreistündige Feuertaufe hinein in die Geschichte der Stadt und eine gute Möglichkeit, sich zu orientieren – also am besten macht man es zu Beginn der Reise und natürlich sollte man bequeme Schuhe oder Sportschuhe tragen. Am Morgen geht die Tour im Süden der Stadt los (11.00 Uhr, Treffpunkt beim Spire auf der O’Connell Street). Diese führt einen zum Trinity College, zur Temple Bar, dem Dublin Castle, den Dubh Linn Gardens und der Christchurch-Kathedrale. Wenn man Lust auf mehr hat (oder auch nur einen Kater, der einen von der Morgen-Tour abhält) gibt es eine Tour durch den Norden der Stadt, die an der gleichen Stelle um 15.00 Uhr beginnt. Dabei tritt man in die Fußstapfen der irischen Rebellen und hört Geschichten vom Georgianischen Dublin bis zu den Tagen des keltischen Tigers. Wie immer bei Walking Tours, speziell wenn sie kostenlos sind, sollte man dem Leiter ein wenig Trinkgeld geben.

Flüge suchen

The Little Museum of Dublin

The Little Museum of Dublin

Dublins kleinstes, entzückendstes Museum.

 

Das gehört zu meinen liebsten Aktivitäten in Dublin. Das „Little Museum of Dublin” ist seit 2011 geöffnet und zeigt kuriose Artefakte, die die Geschichte Dublins auf wunderbare Art und Weise wiedergeben. Das Museum zeigt Stücke, die von der Öffentlichkeit gespendet wurden und schafft so eine intime und persönliche Atmosphäre – es fühlt sich ein bisschen so, an als würde man durch das Haus der interessantesten Person gehen, die man je getroffen hat. Die Zimmer sind gefüllt mit Fotos und Briefen, Postern, Gasmasken, alten Anzeigen und sogar mit einer seltenen Kopie des umstrittenen Anglo-Irischen Vertrags von 1921. Wenn man sie am selben Tag kauft, kostet eine Führung nur 7€ für Erwachsene aber online bekommt man sie sogar schon für 5 €. Auch für die Familie ist es ziemlich günstig: zwei Erwachsene und zwei Kinder – für nur 8 €.

Ein Pint Guinness trinken

Kehoes Pub Dublin

 

Wenn man in Dublin ist, wäre es fast unhöflich, kein Pint zu trinken. Man hört ja hin und wieder, dass Guinness ein anerzogener Geschmack ist, also ist es ratsam, so früh wie möglich damit zu beginnen, sich daran zu gewöhnen. Zu Allererst sollte man natürlich sicher gehen, dass es ein gutes, ordentlich abgezapftes Pint ist. Dafür braucht man nur einen guten Irish Pub, von denen Dublin ja zum Glück einige zu bieten hat. Wenn wir jetzt eines hervorheben wollen, dann wäre es das Kehoe’s, welches sich in einer Seitengasse der Grafton Street befindet: Es ist echt irisch nach alter Schule und an einem sonnigen Tag kann man draussen mit 100 anderen Leuten den irischen „Craic“ (Spaβ) erleben. Das ist Dublin. Pints kosten 5€ – am besten gleich zwei bestellen, wenn man sicher gehen möchte, sich diesen einzigartigen Geschmack anzueignen.

Ein Spaziergang im Stephen’s Green

Stephen's Green new
Die Wahrheit ist, dass dieses Vergnügen sehr wetterabhängig ist, es ist also für den Winter eventuell ungeeignet. Aber wenn man schon in Dublin ist und vielleicht sogar die Sonne scheint, dann sollte man auch richtig durch Dublin bummeln und da gehört ein Spaziergang durch den Park Stephen’s Green einfach dazu. An einem guten Tag ist dies einer der schönsten Orte in Dublin. Der Park wird voll mit Menschen sein, die gerade picknicken, relaxen, Musik spielen, den schon erwähnten irischen Craic genieβen und ihre blasse, arme irische Haut anbrutzeln. Am besten investiert man seine 10€ in ein Picknick. Dublin kann doch auch wie im Paradies sein.

Flüge suchen
 

Kilmainham Gaol

Dublin on a budget

Kilmainham Gaol: Fotos: Facebook

Kilmainham Gaol ist der perfekte Ort, um etwas über irische Geschichte zu lernen, insbesondere über den Freiheitskampf im Jahre 1916. Bei den Führungen wird gezeigt, wo so viele irische Freiheitskämpfer inhaftiert wurden; man sieht sogar den Platz, wo die Anführer der Freiheitsbewegung exekutiert wurden. Es ist abschreckend und faszinierend zugleich und kostet nur 4€ pro Führung. Die Leiter kennen sich wirklich gut aus und erklären mit solcher Leidenschaft, was hier passiert ist, dass man mit klaren Gedanken wieder herauskommt. Der Preis und die Qualität der Führungen führen auch dazu, dass sie schnell ausverkauft sind – man kann aber online vorbestellen.

 

Ein Kaffee bei Kaph

Kaph Dublin

Das nette kleine Kaph.

 

Der richtige Ort, um sich ein wenig süβ zu verwöhnen. Auch eine Torte sollte man sich gönnen. Kaph ist ein relativ kleines, sehr freundliches und angenehm schlichtes Kaffeehaus, welches wirklich guten Kaffee und leckere Törtchen und Plundergebäck serviert. Besonders gut schmeckt der Matcha Latte. Man findet das Kaph in der Drury Street, nur ein paar Fuβminuten von Grafton Street und es ist ein perfekter Rückzugsort zum Auftanken, wenn die Füβe vom vielen Laufen schon schmerzen.

 

Ein Besuch am Glasnevin Friedhof

Glasnevin Cemetery
Ja, es ist ein Friedhof und nein, es ist nicht gruselig. Es ist eine von Dublins Top-Attraktionen und das zurecht. Glasnevin Friedhof ist die letzte Ruhestätte vieler Menschen, die die irische Geschichte geformt haben – Daniel O’Connell, Charles Stewart Parnell und auch der „big fella himself“, Michael Collins, um nur ein paar zu erwähnen. Man kann auf eigene Faust eine MP3-Tour machen, wo man nicht nur von der Geschichte des Friedhofs, sondern von ganz Irland hört. Das Museum gibt einem dann mehr Details, welche Menschen hier begraben sind und erzählt deren Geschichten. Wenn man eine geführte Tour präferiert, kann man diese auch für 12€ in Anspruch nehmen. Das sind zwar 2€ mehr als unser Budget, aber es zahlt sich aus.

Fish & Chips bei Burdocks

Leo Burdocks Dublin

Dublin’s finest. Images: Facebook

Wir könnten auch ein trendiges pop-up Restaurant empfehlen, wo einem die Getränke in Konservengläsern und das Essen auf etwas serviert wird, was garantiert kein Teller ist,. Aber nicht hier. Nicht heute. Heute empfehlen wir eine Dubliner Institution, eine Institution, die schon seit über 100 Jahren Fish and Chips serviert. Es gibt ein paar Fischspeisen zur Auswahl und die meisten bekommt man für weniger als 10€, inklusive Pommes. Oh und weil wir ja schon davon gesprochen haben: Bei Burdock’s werden die Getränke in Aluminiumdosen serviert und der Fisch kommt in Papier eingewickelt. Also eigentlich gehört Burdock’s doch zu den trendigen Locations in Dublin.

Gratis Comedy im Stag’s Head

Stags head comedy night

Der irische Craic. Fotos: Facebook

Es gibt viele gute Gründe, zum Comedy Crunch zu gehen (Sonntag, Montag und Dienstag Abend beim “The Stag’s Head”). Es ist nicht nur Comedy, es ist richtig gute Comedy. Es ist gratis richtig gute Comedy in einem groβartigen Pub, welches auch ein ganz gutes Pint Guinness serviert (perfekt für die, die sich diesen einzigartigen Geschmack aneignen wollen). Und dann bekommt man noch gratis Eiscreme dazu, als ob alles, was wir oben aufgelistet hatten nicht schon gut genug wäre. Ich weiβ nicht, was ich noch sagen soll. Wenn um Trinkgeld gebeten wird, kann man ja ein paar Euro einwerfen. Sie haben es sich wirklich verdient.

Flüge suchen

Dee Murray

Dee Murray

Dee Murray hat ein sehr einfaches Reiserezept: Fantastische Orte besuchen, etwas Tolles unternehmen , lecker essen gehen, nach Hause fahren und darüber schreiben.

Leave a Comment