18th April 2017

Wochenendtrip nach Manchester – so holst du das Meiste heraus

Ganz egal ob Du für ein Fußballspiel oder für ein wildes Wochenende in die City kommst, Manchester ist ein Juwel, das einen tollen Aufenthalt verspricht. In unserem Video und unserem Guide findest Du viele Tipps für die Stadt.

/

Fortbewegung in Manchester

In Manchester bist es einen kostenlosen Busservice, den Metroshuttle. Die grünen, violetten und orangenen Busse fahren auf drei  verschiedenen Routen durch die Stadt. Es gibt auch eine Straßenbahn, die sich Metrolink nennt. Diese nimmst du am besten, wenn du in die Gebiete außerhalb der Stadt fahren möchtest, wie zum Beispiel Salford Quays oder Old Traffort.  Denk‘ daran vor dem Einstieg ein Ticket am Automaten zu ziehen.

Unterkünfte in Manchester

 

 

The Midland: Eröffnet im Jahr 1903, ist The Midland als Hotel ein Wahrzeichen von Manchester. Über die Jahre haben es sich Rockstars, Adelige und Fußballstars in dem Hotel gemütlich gemacht. Mit dem ausgezeichneten Restaurant The French und Mr. Coopers House and Garden vor Ort, sowie all den Restaurants, Bars und dem Nachtleben des Northern Quarter und Deansgate in fußläufiger Entfernung, bietet es perfekte Gegebenheiten für Wochenendbesucher, die ein wenig in den Charme der alten Welt eintauchen möchten.

 

 

Hotel Football: Du bist auf der Suche nach ein bisschen Manchester United – Feeling? Dann ist das Hotel Football deine richtige Wahl für das ultimative Fußballwochenende. Es gehört ehemaligen United-Spielern und bietet einen spektakulären Blick auf das Old Trafford Stadion. Im Cafe Football kannst du zudem sehr lecker und fanfreundlich essen.

Restaurants in Manchester

 

El Gato Negro: Koste ein Stück Spanien in dieser Tapas Bar auf der King Street. Im Obergeschoss werden in der The Black Cat Bar hervorragende Cocktails gemixt. Wenn das Wetter es zulässt, darfst du dir einen Abend unter dem Sternenhimmel nicht entgehen lassen , denn das Faltdach der Bar ist einfach grandios.

 

A post shared by Sam (@mrsamjohnston) on

 

Crazy Pedro’s, Northern Quarter: Für ein Stück Pizza der besonderen Art, solltest Du Crazy Pedro’s im Northern Quarter aufsuchen. Die Pizzeria ist bekannt für ihre wahnsinnig guten Beläge.  So kannst du dort unter anderem zwischen gebratenem Hühnchen, orientalischem Entengeschnetzelten und sogar in Bier getunktem Hot Dog wählen. Wenn es schmeckt und ein bisschen bizarr ist, findest du es dort auf der Pizza.

 

Albert’s Schloss: Bayern findest du auf der Peter Street in Form von Albert’s Schloss. Das Restaurant ist vom Oktoberfest inspiriert und du bekommst dort Flammkuchen (dünnes deutsches Fladenbrot belegt mit Fleisch, Käse und Creme Fraiche), sowie saftige Gerichte, wie Rindersauerbraten, Schweinshaxe, Hähnchenschnitzel oder Bratwurst. Wer will, trägt dazu Lederhosen. Aber das ist natürlich kein Muss.

 

A post shared by Shwetha Pradeep (@shwetha1304) on

Alabama’s: In diesem Brunch-Restaurant auf der Newton Street, bekommst du Amerika auf einem Teller serviert. Die Auswahl reicht von Étouffée aus New Orleans, (Okraschotensuppe mit Riesengarnelen) und Cajun Hähnchen bis hin zu Brunch-Klassikern wie Pfannkuchen, Benedikteiern und pikanten Bloody Marys. Es gibt viele Gründe, um dem Alabama’s einen Besuch abzustatten.

Bars in Manchester

 

A post shared by Gorilla (@thisisgorilla) on

 

Gorilla:  Versteckt unter einer Eisenbahnbrücke auf der Whitworth Street West, ist das Gorilla eine Bar, ein Restaurant und ein Veranstaltungsort. In erster Linie ist es aber die erste Adresse für einen guten Gin Tonic. Das Gorilla’s hat neben einigen der weltbesten Gin-Sorten auch einen hauseigenen und selbstproduzierten Buttergin, sowie frischgepresste Säfte und hausgemachte Tonic Sirupe zu bieten. Chin-Chin.

 

A post shared by Jess Sephton (@jess_sephton) on

 

Cane and Grain: Cocktails und Spareribs  sind typisch für das Cane and Grain im trendigen Northern Quarter. Ein durch Skater inspiriertes Dekor und die beste Auswahl der Stadt an Bier, Rum und Bourbon runden die Beschreibung der dreistöckigen Bar ab. Langeweile ist dort keine Option.

Sehenswertes in Manchester

 

 

National Football Museum: Ganz ohne Eintrittsgebühr ist Manchesters National Football Museum natürlich ein Muss für jeden Fußballfan. Unabhängig davon ob du City oder United (oder keinen davon) unterstützt, bietet das interaktive Museum einen faszinierenden Einblick auf die Entwicklung des Fußballspiels zum Volkssport. Die Sammlung von 140.000 Ausstellungsstücken, inklusive der FIFA Kollektion, soll die größte der Welt sein.

 

 

 

The Northern Quarter: Manchesters kreatives Viertel ist eine Schatzkiste voller unabhängiger Fashionshops, Plattengeschäfte, Cafés, Bars und Restaurants. Geh in Richtung Tib Street, um dir Shops wie zum Beispiel Beermoth und Bags of Flavour anzusehen. Über Affleck’s erreichst du dann die Oldham Street, wo es ebenso wie auf dem Stevenson Square, zig interessante Shops und Cafés gibt. Fred Aldous Bastelshop, der Eastern Bloc Plattenladen und Foundation Coffee auf der Lever Street sind nur einige der Shops, die du nicht verpassen darfst.

Street Art

 

 

Das Northern Quarter ist voller auffälliger Street Art. Am besten startest du am Stevenson Square, um deinem Instagram Account ein bisschen Farben zu gönnen.

To Do’s in Manchester

 

 

Museum of Science and Industry: Das Wissenschafts- und Industriemuseum liegt in einem der ältesten noch erhaltenen Bahnhofsgebäude der Welt. Das familienfreundliche und kostenfreie Museum erzählt Manchesters Geschichte als erste Industriestadt der Welt.

 

A post shared by 芷嫻 (@_chih_hsien) on

 

The Whitworth: Die wunderschöne Whitworth Gallery wurde 2015 großräumig renoviert. Sie zählt jetzt zu den schönsten Kunstgalerien in Europa und gewann 2015 den Art Prize als „Museum of the Year“. Sie ist einen Besuch wert.

 

A post shared by jennii‘. (@smilethepainaway_) on

 

The John Rylands Library: Die John Rylands Bücherei wurde 1890 gebaut und ist eine der spektakulärsten Büchereien, die dir jemals unter die Augen kommen wird. Stell Dir ein schönes, gotisches Gebäude gefüllt mit Büchern vor. Oder eine Szene aus den Harry Potter Filmen. Damit hast du ein realistisches Bild mitsamt seinem Wow-Faktor vor Augen. Geh hin. Du wirst es nicht bereuen.

Ryanair Staff

Ryanair Staff

Die Mitarbeiter von Ryanair sind Weltenbummler von Beruf, daher kannst du dich getrost auf ihre bewährten Reiseberichte und Tipps verlassen.

Leave a Comment