10th Januar 2018

Insidertipps für Manchester von Sophia Barrese

Die in Manchester geborene Sophia Barrese ist Fashion-Bloggerin (und ein ziemlich bekanntes Gesicht auf Instagram, wo ihr inzwischen Zehntausende folgen). Wir haben uns mit dem Social-Media-Star getroffen und ein paar brandheiße Tipps für alle diejenigen unter euch bekommen, die Sophias Heimatstadt zum ersten Mal besuchen wollen …

Insidertipps für Manchester von Sophia Barrese

„Wenn mich Freunde in Manchester besuchen kommen, zeige ich ihnen zuallererst das Northern Quarter – hier gibt es viele tolle Bars und Cafés. Außerdem würde ich einen Ausflug nach Didsbury empfehlen. Hier herrscht so eine schöne Atmosphäre mit vielen tollen Restaurants und gemütlichen Pubs, und im Sommer sind die Fletcher Moss Gardens hier einfach wunderschön. Ich muss sagen, dass der Herbst eine der besten Jahreszeiten für einen Trip nach Manchester ist. Jeder meint immer, Manchester sei so verregnet. In Wahrheit ist die Stadt aber SEHR verregnet… ich mache nur Spaß! Die Stadt passt zu kälterem Wetter – es gibt nichts Besseres als einen Spaziergang in einem gemütlichen Mantel und mit einem Kaffee in der Hand.

Frühstück

Probier´ das pochierte Ei im Koffee Pot – mein Lieblingsfrühstück in Manchester: einfach und lecker. Das Café selbst ist wirklich entspannt und hat ein nettes Flair, man fühlt sich wie zu Hause.

Kaffee

Nichts geht über Ezra und Gill in der Hilton Street. Nicht nur schmeckt der Kaffee hier besonders gut, wenn du einen Fensterplatz wählst, kannst du von hier aus auch dem geschäftigen Treiben zusehen. Zuckermäuler sollten Manchester nicht verlassen, ohne den Kuchen bei Home Sweet Home probiert zu haben.

Abendessen

🍻 #refugemanchester #refuge #volta

A post shared by Beth (@bethanypopplewell) on

Don Marco in Deansgate ist eines meiner Lieblingsrestaurants zum Abendessen. Es hat eine schöne Terrasse und die Pasta ist super! Wer nur ein touristisches Ding in der Stadt machen will, sollte einen Abstecher in das Palace Hotel machen. Es ist ein wunderschönes Gebäude und hier wurde vor Kurzem ein neues Restaurant namens Refuge eröffnet.

Nachtleben

 


Vor der Anreise nach Manchester solltest du etwas über die Musikszene lesen. Einer der besten Orte für Live-Musik in Manchester ist die Albert Hall, die Architektur hier ist ebenfalls wunderschön. Wer Lust auf Nachtleben hat, liegt im Northern Quarter goldrichtig. Hier gibt es eine riesige Auswahl an Bars auf sehr kleiner Fläche.

Shoppen

Wer nach etwas Retro oder Ungewöhnlichem sucht, sollte zur Oldham Street gehen. Hier findet man eine gute Auswahl an wirklich coolen Bekleidungs- und Möbelgeschäften im Retrostil.

Fortbewegung

Inspiringly beautiful street art #manchester #northernquarter

A post shared by Christine (@ck_fleming) on

Am besten erkundet man Manchester zu Fuß. Für eine Stadt dieser Größe ist das eigentliche Zentrum ziemlich kompakt und man kann leicht herumwandern, ohne sich zu sehr zu verlaufen. Außerdem kann man so die fantastische Street Art bewundern.“

Ryanair Staff

Ryanair Staff

Die Mitarbeiter von Ryanair sind Weltenbummler von Beruf, daher kannst du dich getrost auf ihre bewährten Reiseberichte und Tipps verlassen.

Leave a Comment