colin harmon 3fe
17th Dezember 2015

Insidertipps: Dublin mit Colin Harmon entdecken

Im Jahr 2008 setzte der Dubliner Colin Harmon alles auf eine Karte. Auf dem Höhepunkt der Finanzkrise in Dublin entschied er sich, seinen sicheren Bürojob zu kündigen, sein Auto zu verkaufen und sich den Traum von einem eigenen Coffee Shop zu verwirklichen. Seitdem hat er nicht nur sein eigenes Café 3FE eröffnet, sondern auch vier Mal die Irish Barista Championships gewonnen und seine eigene Kaffeesorte hergestellt, die man heute in einigen der coolsten Cafés von Dublin kaufen kann. Manche sagen, er macht Dublin mit jeder Tasse Kaffee ein wenig besser.

Welche Insidertipps hat er für uns, um die Top Spots von Dublin kennenzulernen? Finden wir es heraus

 

 Insidertipps: Dublin mit Colin Harmon entdecken

l mulligan dublin

 

Freunde in Dublin besuchen, führe ich sie zuerst in ein gutes Café. Das gibt ihnen einen schönen Einstieg in ihren Aufenthalt, weil sie Stadt und Menschen gleich hautnah miterleben. Denn meine Devise lautet: An einem guten Kaffee und einer ordentlichen Mahlzeit kann sich entscheiden, ob man eine Stadt liebt – oder eben nicht. Und ich möchte sichergehen, dass Dublin die besten Startvoraussetzungen hat. Ich rate meinen Gästen, die typischen Ziele der Touristen wie Temple Bar zu meiden, und empfehle ihnen lieber einen Besuch im L. Mulligan Grocer. Das ist einer der besten Pubs der Stadt, in dem regionale Bierspezialitäten, Spirituosen und hervorragendes Essen serviert werden.

 

 

spring dublin

Frühling in Dublin. Bildnachweis: William Murphy, flickr

 

Die ideale Reisezeit für Dublin ist der Frühling, wenn die Stadt aus ihrem Winterschlaf erwacht und eine angenehme Frische in der Luft liegt. In den Bars und Restaurants herrscht reges Treiben, und Veranstaltungen wie die Six Nations, das Offset und St. Patrick’s Festival sorgen für lebhaftes Flair. Am besten erkundet man Dublin zu Fuß. So lernt man die Stadt richtig kennen und kann die vielen Gässchen und Winkel für sich entdecken.

 

 Gut essen in Dublin

brother hubbard

 

Brother Hubbard ist die beste Adresse für ein Frühstück in Dublin, denn hier bekommt man sowohl großartigen Kaffee als auch gutes Essen – eine unverzichtbare Kombination! Zum Mittagessen gibt es in Dublin nichts Besseres als das Juniors. Ich bestelle immer den Hero, aber gehen Sie auf jeden Fall vor 12 hin, wenn Sie noch einen Platz bekommen wollen, und bringen Sie Hunger mit! Versäumen Sie in Dublin nicht einen Besuch im Etto, ohne alles gegessen zu haben! Wenn sich vier Leute gemeinsam ranhalten, schafft man es einmal durch die Karte. Wenn ich mich für einen Ort zum Abendessen entscheiden müsste, würde ich das Forest Avenue wählen, denn hier ist es gelungen, feine Küche erschwinglich und behaglich zu gestalten. Ely ist ein guter Ort für einen Drink am Abend, denn hier findet man eine hervorragende Weinkarte und besten Service vor. Folgen Sie den Empfehlungen der Mitarbeiter, sie kennen sich wirklich aus. Die beste Adresse für einen Kaffee ist das 3fe in der Grand Canal Street, aber was sollte ich auch sonst sagen!

 

 Kultur in Dublin

 

Dublin City Gallery The Hugh Lane, Charlemont House, Parnell Square North, Dublin 1

Bildnachweis: Eugene Langan, Failte Ireland

 

Vor einem Besuch in Dublin sollten Sie etwas von Roddy Doyle gelesen haben, denn er gibt Ihnen schon vorab einen Eindruck vom Humor der Dubliner, der Neuankömmlingen manchmal entgeht. Das Beste, was man kostenlos in Dublin machen kann, ist die Hugh Lane Gallery – auch wenn Spenden immer gerne gesehen und definitiv hochverdient sind.

 

 Dublin im Freien

 

seapoint

Seapoint, Dublin. Bildnachweis: John Brady, flickr

 

Wenn in Dublin die Sonne scheint, gibt es nichts Besseres als ein kurzes Bad am Strand von Seapoint. Das Wasser ist eiskalt, aber es weckt die Lebensgeister. Den besten Blick auf Dublin hat man dagegen von Ticknock aus. Man sieht alles von Blanchardstown bis nach Bray. Hier oben gibt es auch viele fantastische Wege für Wanderer und Radfahrer es ist toll, hier für ein paar Stunden abzuschalten.

 Außerhalb von Dublin

 

 

shop street galway

Shop Street, Galway. Bildnachweis: Peter Gorman, flickr

 

Wenn ich außerhalb von Dublin etwas unternehmen möchte, fahre ich nach Galway und esse und trinke bei Morans on the Weir, Kai, Loam, Sheridans, Urban Grind, Ard Bia und eines der anderen Restaurants unter der Leitung von J. P. McMahon.

 

 Dies sind Colins Tipps für Dublin. Kommen Sie aus Dublin und haben weitere Empfehlungen? Haben Sie Dublin vor Kurzem besucht und dabei etwas Tolles entdeckt? Behalten Sie es nicht für sich, schreiben Sie einen Kommentar und teilen Sie Ihre Tipps!

 

Fiona Hilliard

Fiona Hilliard

Die Liebe für Kulturen – das ist das, was Reiseautorin Fiona Hilliard aus Dublin antreibt, Städte in Europa und darüber hinaus zu erkunden.

Leave a Comment