naples
9th Januar 2017

10 Reiseziele, die Du 2017 gesehen haben musst

Das Jahr 2017 hat gerade begonnen und das Urlaubstagekonto ist prall gefüllt. Grund genug, um die diesjährigen Hot-Spots in Europa bei dem einen oder anderen Städtetrip mal unter die Lupe zu nehmen.

Newquay Cornwall

 

cornwall

 

Malerische Landschaften, prähistorische Schätze und raue Küsten. Cornwall ist eins der beliebtesten Reiseziele in Großbritannien. Newquay überzeugt dabei vor allem durch seine vielen Strände und die Surferszene, die sich dort etabliert hat. Die Steilküsten in der Umgebung eignen sich hervorragend für Wanderungen und Entdeckungstouren. Und wenn es mal regnet – was in England ja durchaus mal vorkommen soll – dann ist das Blue Reef Aquarium ein beliebtes Ausflugsziel.

Jerez

jerez-spain
Nirgendwo sonst erlebt man spanische Kultur dermaßen intensiv, wie in Andalusien. Ein ideales Ziel für einen Städtetrip ist Jerez de la Frontera. Die Stadt ist eine Mixtur aus maurischen und spanischen Einflüssen. Besonders sehenswert ist die historische Altstadt. Am besten lässt du dich hier ein wenig durch die Gassen treiben. In einer der vielen Bars solltest du zudem eine besondere Spezialität der Stadt kosten: den berühmten Sherry, der in der Gegend hergestellt wird. Nur 12 Kilometer entfernt liegt übrigens schon die Costa de la Luz, für alle die sich das spanische Strandleben nicht entgehen lassen möchten.

Neapel

naples
Direkt am Fuße des Vesuvs gelegen, mit der Amalfi Küste für der Haustür und den vorgelagerten Inseln Capri und Ischia in Blickweite, ist Neapel das perfekte Reiseziel für alle, die ihren Stadturlaub mit dem einen oder anderen Strandbesuch und landschaftlichen Höhepunkten verbinden möchten. Die italienische Küche und das allseits bekannte italienische „Dolce Vita“ runden den Besuch ab.

 

 

Dublin

 

dublin

 

Die irische Hauptstadt besticht nicht nur durch ihr leckeres Bier, sondern auch durch zahlreiche kulturelle Highlights, die man sich bei einem Besuch nicht entgehen lassen sollte. Ein Besuch im Guinness Storehouse ist definitiv ein Highlight, wenn man ein wenig mehr über die Geschichte und die Brauart des dunklen Getränkes lernen möchte. Das Dubliner Nightlife führt man sich am besten in Temple Bar zu Gemüte. Das Vergnügungsviertel ist voller Pubs, Bars und Restaurants. Genau das Richtige für alle, die bei einem Städtetrip auch das legendäre irische Feierverhalten unter die Lupe nehmen möchten.

Malta

 

malta

 

Diese kleine Insel im Mittelmeer verzaubert durch ihre historische Altstadt Valetta, die UNESCO-Weltkulturerbe ist. Auf der Suche nach dem schönsten Aussichtspunkt wirst du übrigens in den Upper Barraka Gardens fündig. Von dort hast du einen Blick auf die Städte Cospicua, Vittorosia und Senglea. Mit dem Boot kannst du auf die Nachbarinseln Gozo und Comino fahren, wo die eine oder andere traumhafte Bucht auf dich wartet.

Nis

nis-serbia

 

Die serbische Stadt Nis gilt als absoluter Geheimtipp. Kein Wunder, dass sie gerade bei Individualreisenden sehr beliebt ist. Man sagt, dass in Nis der Osten und der Westen kulturell aufeinander treffen. Sehenswert sind in der Stadt vor allem die Mediana. Es handelt sich dabei um eine spätrömische Ausgrabungsstätte, die früher Kaiser Konstantin dem Großen und seiner Familie als Residenz diente. Im Sommer hat die Festung von Nis einen ganz eigenen Charme. Sie wurde im 18. Jahrhundert auf den Resten eines römischen Militärlagers erbaut und beherbergt innen einen Park, der im Sommer ein beliebter Treffpunkt ist.

Santander

 

santander

 

Ganz egal wonach dir der Sinn strebt, in Santander findest du es. Strände, Berge, saftig grüne Landschaften. Der Norden von Spanien ist ein Genuss für jeden Reisenden. Lasse dir an den Stränden der Bucht von Santander die Sonne auf den Pelz scheinen, genieße einen spanischen Rotwein zu köstlichen Tapas an den Strandpromenaden, wandere zum pittoresken Leuchtturm Cabo Mayor an Santanders Steilküste oder schnapp dir einen Mietwagen und erkunde die Picos de Europa in einem Tagestrip.

Alicante

alicante1

 

Wenn du das volle Paket buchen und die Vorteile einer Großstadt mit den Vorteilen der Küste verbinden möchtest, dann ist die spanische Hafenstadt Alicante deine richtige Wahl. Hier kannst du nach Herzenslust shoppen, die spanische Küche in den zahlreichen Bars und Restaurants genießen, durch die engen Gassen der zauberhaften Altstadt stromern und nur kurze Zeit später an einem der vielen Strände der Stadt die Sonne genießen. Besser geht’s nicht, oder?

Toulouse

 

toulouse1

 

Die französische Stadt Toulouse liegt am Fuße der Pyrenäen und ist nicht nur deshalb ein beliebtes Reiseziel. Die „rosa“ Stadt, wie sie aufgrund ihrer Backsteinarchitektur genannt wird, begeistert durch schöne historische Viertel und eine Lebenslust, die sicherlich den zahlreichen Veranstaltungen, Bars und Restaurants zu verdanken ist. Eine Reiseziel für Liebhaber des französischen „Savoir vivre“, wie man so schön sagt.

Porto

porto

 

Die portugiesische Stadt Porto mausert sich zu einem immer beliebteren Reiseziel für Städtetrips. Das ist sicherlich dem historischen Stadtbild geschuldet, das zauberhaften Nostalgie-Charme versprüht. Wer mag sie nicht, die kleinen Gassen, schnörkeligen Altbauten und pittoresken Cafés? In Porto gibt es massenweise davon. Der Stadtteil Ribeira ist zum Beispiel ein UNESCO-Weltkulturerbe. Die Stadt ist außerdem für ihren Portwein bekannt, das heißt: Den darfst du dir bei einem Besuch natürlich nicht entgehen lassen. Denn richtig authentisch ist eine Reise sowieso erst, wenn du dich auf die lokalen Speisen und Getränke einlässt.

 

Jetzt buchen

 

Sabine Niemer

Sabine Niemer

Sabine ist eine Journalistin und Reisebloggerin aus Deutschland. Wenn du mehr von ihr lesen möchtest, findest Du sie auch auf ihrem Reiseblog Gecko Footsteps.

1 Comment

  • Herwig

    Tolle Zusammenfassung und schnörkellos auf den Punkt gebracht! Großartig!
    Santander muss dieses Jahr mitgenommen werden.

    9th Januar 2017, 2:01 pm

Leave a Comment